Aktuelle Berichte 2012

Weihnachtsaktion 2012 in Bocsa, Rumänien

Mütter und Kinder erhalten Hilfspakete

15.-24. Dezember 2012

Auch dieses Jahr konnten wir dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Familien, Vereine, Strickgruppen, Pfarreien und Schulen in der Schweiz, Luxemburg, Österreich und Deutschland unzähligen Familien und Kindern in Osteuropa eine grosse Weihnachts-Überraschung bereiten. Acht Sattelschlepper wurden ab Mitte November mit Hilfsgütern, Lebensmittel- und Weihnachtspaketen beladen und nach Rumänien, Lettland und in die Ukraine gebracht, wo sie an bedürftige Familien, Kinder und alte Menschen verteilt wurden. Der Dokumentarfilm zur diesjährigen Weihnachtsaktion zeigt die Verteilung der Pakete in Rumänien, wo wir mehrere tausend Lebensmittel- und Weihnachtspakete an benachteiligte Menschen abgeben durften.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Weihnachtsaktion 2012 in Lettland

Kind beim Auspacken des Paketes

Von Silvija Limane, Association Aglona «Fatima»  8.-20. Dezember 2012

Im Namen aller Kinder, Familien, Behinderten, alten und einsamen Menschen in Not möchte ich meinen herzlichen Dank für alle humanitäre Hilfe ausdrücken, die wir in Lettland im Laufe des Jahres 2012 erhalten haben. Insgesamt erhielten wir 3 LKWs mit Hilfsgütern. Zwei von ihnen wurden im März und Dezember in Kegums, 45 km von unserer Hauptstadt Riga, entladen. Ein weiterer LKW (von Luxemburg) wurde in Aglona, ca. 250 km von Riga entfernt, entladen. Alles, was wir empfangen haben, wurde mit Hilfe der Gemeinden, der Bezirksverwaltungen und Pfarreien an bedürftige Menschen, aber auch direkt an Schulen für behinderte Menschen und Kinder verteilt.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Weihnachtsbrief von P. Rolf Schönenberger

P. Rolf Schönenberger

8. Dezember 2012

«Ich möchte allen danken, die unsere Arbeit seit Jahren mit kleinen und grösseren Beiträgen oder mit Hilfsgütern aller Art unterstützen. Den vielen freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch Ihren persönlichen Einsatz beim Sammeln und Beladen der Hilfsgütertransporte – seit 1993 waren es über 1‘700 Sattelschlepper – mitgeholfen haben. Den vielen Wohltätern, die uns durch ihre stille Hintergrunds- und Gebetsarbeit unterstützen.»

Bitte lesen Sie hier weiter...

Über 10’000 Weihnachtsgeschenke für Osteuropa

Gertrud Widmer mit Kindern

erschienen in der Alttoggenburger Zeitung
22. September 2012
von Martina Signer

Seit Juni führt Gertrud Widmer im ehemaligen Schuhhaus Walliser eine Annahmestelle für Hilfsgüter, die der Osteuropahilfe «Triumph des Herzens» weitergeleitet werden. Das Lager im ehemaligen Schuhhaus Walliser wird regelmässig mit Hilfsgütern gefüllt, die dann von Helfern ins Hauptlager gebracht werden. «Ich sortiere und deklariere hier alles, damit die Hilfsgüter dem vorgesehenen Bestimmungsort zugeführt werden können.»

Bitte lesen Sie hier weiter...

Ein Ambulanzfahrzeug für das Notfallspital in Reşita

Übergabe eines Krankenwagens

20. September 2012

Ein Glücksfall wollte es, dass uns das Rote Kreuz in Deutschland einen Krankenwagen zur Verfügung gestellt hat. Er wurde von unserer deutschen Sektion neu ausgestattet und bis unters Dach mit weiteren medizinischen Geräten, Medikamenten und chirurgischen Instrumenten ausgefüllt, die uns von Spitälern und der Pharmaindustrie zur Verfügung gestellt wurden. Das Ambulanzfahrzeug wurde schliesslich anfangs September nach Rumänien überführt und dem Spital in Reşita übergeben.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Hilfe für vergessene, alte Menschen in der Ukraine

Alte Frau vor ihrem Haus

August 2012

Das Los der alten, verlassenen Menschen in der Ukraine ist hart. Es gibt nur wenige Alters- oder Fürsorgeheime, die sich um alte Menschen kümmern. Deshalb gibt es in allen kleinen Dörfern ältere, gebrechliche Menschen, die kaum in der Lage sind, sich selbst zu versorgen. Tausende von alten Menschen erhalten in der Ukraine durch die Osteuropahilfe «Triumph des Herzens» regelmässige Hilfe in Form von Care-Paketen, die hauptsächlich Lebensmittel und Kleider beinhalten.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Treffen mit dem Leiter des Aussenamtes des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion

Metropolit Hilarion und P. Rolf Schönenberger

Moskau, 20. Juli 2012

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion, traf heute den Gründer der internationalen, christlichen Stiftung «Triumph des Herzens», den katholischen Priester P. Rolf Schönenberger und den Vorsitzenden der russischen Stiftung, Feodor Muroljew. Ebenfalls an der Sitzung anwesend war der Dekan des Sekretariats für ökumenische Beziehungen, Alexy Dikarev.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Der Administrator unserer Stiftung in Rumänien wird zum Bürgermeister von Bocșa gewählt

Bürgermeister von Bocsa

Bocșa, 13. Juni 2012

Der langjährige Administrator unserer Stiftung «Triumph des Herzens» in Rumänien, Eugen Cismăneanțu, wurde in einem spannenden Abstimmungskampf zum Bürgermeister der Stadt Bocșa gewählt. Er wird die Stadt Bocșa in den nächsten vier Jahren führen und sich besonders für Strukturreformen im Bereich der städtischen Infrastruktur und des Sozialwesens einsetzen.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Förderprojekt für schwangere Frauen und Mütter mit Kleinkindern in Rumänien

Übergabe eines Hilfspaketes an eine Mutter

Bocsa, 7. Juni 2012

Seit April 2012 wird im Kinderzentrum in Bocsa ein Förderprogramm für Mütter mit Kleinkindern angeboten. Das Projekt «Mutter und Kind in Not» ist eine Direkthilfe für bedürftige Mütter. Für sie stellen wir Hilfspakete zusammen, welche die notwendigsten Sachen für ein neugeborenes Baby bis zum zweijährigen Kind beinhalten. Mit einem Informationsanlass wurde das Förderprogramm einem breiten Publikum vorgestellt..

Bitte lesen Sie hier weiter...

Kostenlose medizinische Hilfe für die Region Zhytomir

Krankenschwester untersucht einen Patienten

17. und 18. März 2012

Zusammen mit verschiedenen Hilfsorganisationen haben wir in der Ukraine eine umfangreiche Aktion unterstützt, welche der Bevölkerung der Region Zhytmir eine kostenlose medizinische Untersuchung ermöglichte. Im Spital der Stadt Andrushevka wurden während zwei Tagen hunderte von Menschen medizinisch untersucht und versorgt. Organisiert und durchgeführt wurde diese Aktion vom Verband der führenden ukrainischen Hilfswerke, dem die Osteuropahilfe «Triumph des Herzens» angehört.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Hilfsgüter und Medikamente für Lettland

Übergabe von Medikamenten

Lettland, 15.-25. März 2012

Durch einen Anruf aus Österreich erfuhren wir von einem Pharma-Unternehmen in Holland, welches eine Restladung an Medikamenten abzugeben hatte. Zusammen mit weiteren Hilfsgütern aus Luxemburg und Deutschland wurden einige Wochen danach rund 13 Paletten Paracetamol im Wert von € 100.000.- in Holland geladen und nach Lettland gebracht, wo sie an viele Sozialdienste im ganzen Land verteilt werden konnten.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Öffentlichkeitsarbeit

Gerne stellen wir das Hilfswerk in einem Artikel vor oder halten in Ihrer Gemeinde oder für interessierte Gruppen einen Vortrag über unsere Arbeit in Osteuropa. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Osteuropahilfe
Geschäftsstelle Schweiz
Eisenbahnstrasse 19
CH-8840 Einsiedeln

Tel. +41 55 422 39 86
Email

© 2017 - Osteuropahilfe