Schulpartnerschaft des Kinderzentrums in Bocsa mit dem Lizeum Grigore Moisil in Timisoara

Humanitäre Stiftung «Triumph des Herzens», Bocsa
30. Mai 2013

Am 30. Mai 2013 haben die Gymnasiasten der 3. Klasse des Lizeums Grigore Moisil aus Timișoara das Kinderzentrum «Triumph des Herzens» in Bocșa besucht und einen gemeinsamen Ausflug mit den Kindern des Zentrums in die Berge des Banats organisiert. Bei dieser Gelegenheit konnten sich die Kinder von Bocșa und Timișoara näher kennen lernen, neue Freundschaften knüpfen und sich über die Schule und ihre gemeinsamem Interessen austauschen. Es war zugleich eine gute Gelegenheit für unsere Kinder sich mit den Studenten einer der besten Schulen in Timișoara zu vergleichen; zu sehen, dass es sich lohnt, sich in der Schule anzustrengen, um vielleicht eines Tages ebenfalls in eine höhere Schule zu gehen, wie die Kinder, mit denen sie unterwegs waren.

Auch die Lehrer konnten sich in entspannter Atmosphäre über die Lehrpläne und individuellen Förder-Methoden für die Schüler austauschen, wie wir sie in unserem Zentrum in Bocșa praktizieren. Der Austausch zwischen den Schülern und Lehrern beider Schulen soll auch künftig gemeinsame pädagogische Projekte zwischen den Bildungseinrichtungen von Bocșa und Timișoara ermöglichen.

Kinder und Betreuer in der Eingangshalle

Nach der Rückkehr der Kinder wurde im Kinderzentrum ein Snack und Getränke serviert und die Schüler von Timișoara besichtigten die verschiedenen Räumlichkeiten des Kinderzentrums. Die Lehrer und Schüler des Lizeums Grigore Moisil bedankten sich herzlich für den gelungenen gemeinsamen Anlass und vereinbarten, dass unsere Kinder bei nächstbester Gelegenheit einen Gegenbesuch in Timișoara machen würden.

Die Partnerschaft der Schulen kam auf die Initiative des ehemaligen Gründungsmitglieds unserer Stiftung, Eugen Cismanenatu, dem heutigen Bürgermeister der Stadt Bocșa, zustande. Er und seine Frau, Daniela Cismaneantu, welche das Kinderzentrum leitet, möchten sich auch inskünftig für die Zusammenarbeit mit anderen Schulen einsetzen, um für die Kinder unseres Zentrums die besten Perspektiven zu schaffen.

Fotogalerie

Die Zusammenarbeit mit anderen Schulen soll für die Kinder unseres Zentrums weitere Perspektiven eröffnen und den Austausch zwischen den Schülern verschiedener Bildungsstufen ermöglichen. Wir möchten unseren Kindern zeigen, dass es sich lohnt, sich in der Schule zu engagieren, um vielleicht eines Tages ebenfalls einen höheren Bildunggsweg einzuschlagen.

Kinder und Betreuer in der Eingangshalle
Klicken Sie auf das Bild um in die Fotogalerie zu gelangen!

© 2017 - Osteuropahilfe