Mutter und Kind in Not

Das Projekt «Mutter und Kind in Not» ist eine Direkt­hilfe für bedürftige Mütter. Für sie stellen wir Hilfspakete zusammen, welche die notwendigsten Sachen für ein neugeborenes Baby bis zum zweijährigen Kind beinhalten. Viele tausend solcher «Mutter und Kind in Not»-Pakete wurden in den letzten Jahren in der Ukraine  und in Rumänien an bedürftige Mütter abgegeben. Unter anderem auch in vielen Geburtskliniken und Pfarreien unterschiedlichster Konfessionen sowie in diversen Frauengefängnissen.

Damit wurde ein wichtiger Beitrag geleistet, um die Not der Mütter und Kleinkinder zu lindern. Viele Frauen waren nur bereit, ihr Kind zu bekommen, weil sie wussten, dass sie durch unser Hilfswerk ein «Mutter und Kind in Not»-Paket bekommen.

Mutter mit Kind erhält Hilfspaket

Die "Mutter und Kind in Not" Pakete gehen substantiell auf die Initiative von Maria Constanti zurück, die 1999 den Verein «Helfen Sie helfen» ins Leben gerufen hat, um die spezielle Not der Mütter in Osteuropa zu lindern. Zusammen mit unzähligen Helfern wurden in den letzten zehn Jahren mehrere tausend Care-Pakete zusammengestellt und durch unsere Organisation in der Ukraine und in Rumänien an bedürftige Familien abgegeben.

Herzlichen Dank den treuen Unterstützern

Auch viele freiwillige Helferinnen und Helfern von «Triumph des Herzens» und dem Verein «Werke statt Worte» in Deutschland helfen uns, die spezielle Not der Mütter in Osteuropa zu lindern. Der Basarkreis der Pfarrei Heilig Blut in Rosenheim erwirtschaftet durch den jährlichen  Adventsbasar einige tausend Euro. Von diesen Geldern werden die Windeln und Hygieneartkiel beschafft, die für die Mutter-Kind-Pakete benötigt werden. Wöchentlich an einem Vormittag werden von 6 Frauen aus dem Basarkreis  die Pakete gepackt. Der Vorsitzende des Vereins «Werke statt Worte» bringt regelmässig Babyjäcken, Söckchen und Decken, welche von verschiedenen Strickkreisen in Unterfranken gefertigt werden.

Der Verein übernimmt auch die Transportkosten für die Mutter-Kind-Pakete. Im Lager von Frau Brüggemann in Rosenheim stapeln sich die Windeln, Schnuller, Baby- und Kinderkleider, welche sorgfältig in hunderte von Schachteln abgepackt, nach Rumänien und in die Ukraine transportiert und dort an die bedürftigen Mütter verteilt werden.

Ihnen möchten wir - stellvertretend für die vielen tausend Mütter und Kinder, welche durch sie Hilfe erfahren haben, - unseren allerherzlichsten Dank aussprechen. Dank ihrem selbstlosen Einsatz konnten in den letzten zehn Jahren über 15'000 "Mutter und Kind"-Pakete in der Ukraine und in Rumänien an bedürftige Mütter und Familien abgegeben werden.

Fotogalerie

Die «Mutter und Kind in Not»-Pakete sind eine essentielle Hilfe  für die Säuglingspflege und der vielleicht wichtigste Präventions-beitrag zur Senkung der enorm hohen Abtreibungsraten in Osteuropa.

Mutter mit Kind auf dem Arm
Klicken Sie auf das Bild um in die Fotogalerie zu gelangen!

Schnellzugriffe

© 2017 - Osteuropahilfe