Kindertagesstätten

Das Hilfswerk «Triumph des Herzens» hat in den letzten fünfzehn Jahren insgesamt sieben Kindertages-Stätten gebaut, in denen Kinder aus sozial-benachteiligten Familien eine nachhaltige Betreuung bekommen. Ein grosser Teil der Spenden und unserer Bemühungen werden in diese Häuser investiert, weil sie die dauernde Präsenz und Hilfe in den Ländern sicherstellt.

Kindertagesstätte Nowoje

Die Häuser werden von uns selber geführt und sind die zentralen Stützpunkte für unsere caritative Hilfe vor Ort. Nicht nur können wir damit tausenden Kindern konkret helfen, sondern wir werden von den Regierungen und Kirchen wahrgenommen und erhalten dadurch massgebliche Unterstützung für unsere Arbeit. Die Kinder und Jugendlichen, die in unsere Häuser kommen, erleben eine echte familiäre Umgebung und erhalten nebst der Fürsorge um ihre unmittelbaren Bedürfnisse Ausbildung und Anleitung für ihr zukünftiges Leben. Damit bereiten wir den Boden, dass die Menschen schliesslich aus sich selber wieder gesunden können, weil wir von diesen Häusern aus auch viele Selbsthilfeprogramme initieren können, die von der lokalen Bevölkerung weitergeführt werden.

Russland

Das Kinderzentrum in Novoje

Kinder im Kinderzentrum in Novoje

In einem Dorf etwa 120 km nördlich von Moskau haben wir ein Tagesheim für Kinder gebaut, in dem heute jährlich rund 700 Kinder betreut werden. Die Kinder kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen: aus Internaten, aus verschiedenen Pfarreien, aus Invalidenheimen, Kinder von den Mutter Teresa-Schwestern aus Moskau und Kinder von verschiedenen Bewegungen, die in den letzten Jahren entstanden sind. Lesen Sie hier weiter...

Das Jugendzentrum in Jaropolzy

Kinder im Jugendzentrum in Jaropolzy

Im Jugend- und Rehabilitationszentrum von Jaropolzy werden vor allem milieugeschädigte oder invalide Kinder aufgenommen, die von verschiedenen Organisationen und Pfarreien geschickt werden. Unsere beiden Häuser liegen inmitten von unberührter Natur, wo die Kinder gefahrlos und unbeschwert mit ihren Therapeuten arbeiten können. Lesen Sie hier weiter...

Das Kinder-Reha-Zentrum in Gagarina

Kinder im Kinder-Reha-Zentrum in Gagarina

In unserem Reha-Zenrtum in Gagarina leben und arbeiten vor allem invalide und psychisch geschädigte Kinder. Im Haus «Dom Marii» in Gagarina gibt es mehrere grosse Ateliers, die den Kindern zur Verfügung gestellt werden. Täglich werden hier Therapiesitzungen und  Einzelkurse für Kinder abgehalten, welche nicht die normale Schule besuchen können. Lesen Sie hier mehr...

Ukraine

Die Kindertagesstätte in Kiew

Kinder in der Kindertagesstätte in Kiew

40–50 Kinder aus armen Familien, zum Teil auch Strassenkinder, kommen täglich in unsere Kindertagesstätte in Kiew, wo sie ein reichhaltiges Mittagessen bekommen und individuell betreut und gefördert werden. Im Haus leben auch acht Studenten, ehemalige Kinder des Zentrums, die jetzt in Kiew ihrer Berufsausbildung nachgehen und tatkräftig mithelfen, das Haus im Schwung zu halten. Lesen Sie hier weiter...

Rumänien

Das Kinderzentrum in Bocsa

Kinder im Kinderzentrum Bosca

In der Kleinstadt Bocsa, ca. 100 km von Timisoara entfernt, betreuen wir in unserem Kinderzentrum täglich durchschnittlich 100 Kinder. Sie erhalten eine reichhaltige Mahlzeit, werden tagsüber betreut und von sechs Lehrkräften in verschiedenen Fächern unterrichtet. Dazu gehören allgemeine Nachhilfestunden, Nähkurse für die Mädchen, Computerkurse und Musikstunden. Lesen Sie hier weiter...

Schnellzugriffe

Russland


Ukraine


Rumänien

© 2017 - Osteuropahilfe