Hilfswerk Zentrale in Moskau

1996 wurde die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» in Moskau errichtet. Von hier aus werden die Hilfsgütertransporte für die verschiedenen Regionen Russlands geplant und koordiniert.

P. Rolf Schönenberger und der Niederlassungsleiter der Stiftung in Moskau, Fjodor Murojew, im Gespräch mit dem Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen der russisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion.
P. Rolf Schönenberger und der Niederlassungsleiter der Stiftung in Moskau, Fjodor Murojew, im Gespräch mit dem Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen der russisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion.

Humanitäre Einsätze in Russland sind jedoch zunehmend schwierig geworden. Viele Hürden müssen überwunden werden, bis ein LKW-Transport über die Grenzen Russlands fahren kann. Die meisten humanitären Organisationen Europas haben es aufgegeben, Hilfsgüter nach Russland zu bringen. Russland ist reich und braucht keine Hilfe von aussen. Es ist nicht gut, wenn Russland humanitäre Hilfe annimmt, denn das erweckt den Eindruck, dass es in Russland immer noch Armut gibt. Wir alle wissen, dass dies der Fall ist. Wir versuchen mit allen Mitteln, diese Not in den Provinzen zu lindern und werden so lange bleiben, wie uns dies der Staat erlaubt. Doch die Visa-Genehmigungen werden immer schwieriger. Für viele Organisationen ist es deshalb unmöglich geworden, in diesem Land zu bleiben. Doch wir wollen unseren Auftrag erfüllen und weitermachen so gut wir können. Für unsere Arbeit in den Provinzen wurde uns der russische Staatsorden der Barmherzigkeit verliehen, was sehr selten ist, vor allem gegenüber einem ausländischen Hilfswerk.

Bild von Fjodor Murojew
Fjodor Murojew, unser Niederlassungsleiter in Moskau

Niederlassung Moskau

Niederlassung Moskaus

Worldwide Christian Charity Fund
«Triumph of Heart»

Fjodor Muroljew
ul. Nagornaja, 20/2-6
RUS-113186 Moscow

Tel./ Fax +7 499 127 06 93
Mobile +7 903 720 11 00
Email

© 2017 - Osteuropahilfe