Eine neue Orgel für die Kathedrale der «Unbefleckten Empfängnis» in Moskau

Dieses Monumentalprojekt war eines der aufwändigsten und schwierigsten unserer bisherigen Arbeit. Der katholische Erzbischof von Moskau, Monsignore Kondrusiewicz, hat uns vor einigen Jahren angefragt, ob wir ihm eine Orgel für seine Kathedrale bringen können. Wir waren jedoch der Auffassung, dass wir uns nicht dafür engagieren können, solange Menschen in seiner Diözese hungern. Der Erzbischof hat uns jedoch wiederholt darauf angesprochen und tatsächlich wurde uns nur wenig später aus der Schweiz die grosse Orgel des Basler Münsters angeboten. Dieses grosszügige Geschenk der evangelischen Kirche in Basel an die katholische Kathedrale in Moskau stand ganz im Zeichen der Einheit. Unter grossem Aufwand und mit vielen freiwilligen Mitarbei­tern, besonders vom Verein «Kirchen für den Osten», ist diese Orgel mit zwei Sattelschleppern nach Moskau transportiert worden. Die Ab- und Aufbauarbeiten wurden vom bekannten Orgelbaumeister Gerhard Schmid aus Kaufbeuren unentgeltlich geleistet. Er erarbeitete auch das neue Klangkonzept der Orgel, die mit ihren 74 Registern, 4 Manualen und 5567 Pfeifen zu den grössten Orgeln in Russland zählt.

Kathedrale in Moskau

Am 16. Januar 2005 fand die feierliche Einweihung der Orgel statt. Daran anschliessend wurde über mehrere Wochen hin ein Konzertfestival mit den berühmtesten Organisten aus ganz Europa – darunter die Organisten des Petersdoms in Rom, des Markus-Doms in Venedig, des Kölner Doms und der Kathedrale in Birmingham – veranstaltet. Diese Orgel Konzertwoche hat in der ganzen Bevölkerung ein riesiges Echo ausgelöst und unsere Freude war gross, als der Vertreter der orthodoxen Kirche in Moskau anlässlich der Orgeleinweihung gesagt hat, dass dieses Instrument zur Versöhnung unserer beiden Schwesterkirchen beitrage. Diese Aussage ist umso höher zu werten, wenn man weiss, das Instrumentalmusik in der orthodoxen Kirche nicht erlaubt ist. Wenn Musik auf solche Weise zur Einheit führt, hat sich unsere Arbeit und Mühe, die sich jahrelang hinzog, hundertfach gelohnt.

Orgel in der Kathedrale von Moskau

Fotogalerie

Bilder von der Orgel und der Einweihung am 16. Januar 2005 in der katholischen Kathedrale in Moskau.

Organistin am Spielen

Weiterführende Informationen

© 2017 - Osteuropahilfe