Fotogalerie Oktober 2015

6. Oktober 2015 - Übergabe von Reliquien der Heiligen Nabor und Felix von Afrika anlässlich des Patroziniums der orthodoxen Innozenz-Kirche in Beskudnikovo (Moskau)

Mit dem Segen Seiner Heiligkeit Kyrill, Patriarch von Moskau und ganz Russland, hat die Stiftung «Triumph des Herzens» eine Ikone, in welche zwei Partikel der Heiligen Nabor und Felix von Afrika eingelassen sind, an die orthodoxe Kirche des hl. Innozenz in Beskudnikovo, einem Stadtbezirk von Moskau, überbracht. Die Gemeindemitglieder hatten Geld gesammelt, damit die Ikone angefertigt und anlässlich des Patroziniums ihrer Kirche übergeben werden konnte.

Nabor war ein römischer Soldat in Afrika. Er wurde um das Jahr 304 während der Christenverfolgungen des Kaisers Diokletian zusammen mit seinem Kameraden Felix in Lodi bei Mailand enthauptet. Nach 313 überführte Bischof Maternus die Gebeine der beiden Märtyrer nach Mailand, wo ihnen zu Ehren eine eigene Basilika erbaut wurde. Nabor und Felix gelten als Schutzpatrone gegen Kinderkrankheiten und werden bei Ohrenleiden angerufen.
Die orthodoxe Kirche in Beskudnikovo feiert am 6. Oktober den Festtag zu Ehren ihres Schutzpatrons, des hl. Innozenz. Die Anwesenheit von Erzbischof Mark, Bischof der Diözese von Ryazan und Vikar des Patriarchen von Russland unterstrich die Bedeutung des 10. Jahrestages, welche die orthodoxe Gemeinde in Beskudnikovo zusammen mit dem Klerus und den zahlreich erschienen Gemeindemitgliedern mit einer feierlichen Prozession beschloss. Im Anschluss daran erfreuten sich die Anwesenden an einen Konzert der Musikstudenten und besuchten die Ausstellung zum Gemeindeleben der letzten zehn Jahre.

 

14. Oktober 2015 - Die orthodoxe Kirche in Tugolesskiy Bor im Bezirk Shatura, Moskau verabschiedet die Ikone mit einem Partikel der Dornenkrone Jesu

Die Ikone mit einem Partikel der Dornenkrone Jesu, welche die letzten zwei Monate in der orthodoxen Kirche in Tugolesskiy Bor im Bezirk Shatura zur Verehrung durch die Gläubigen ausgesetzt war, wurde in einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet. Archimandrit Nikon bedankte sich in seiner Ansprache beim Vertreter der Internationalen Stiftung «Triumph des Herzens» für die einmalige Gelegenheit, ein Stück von der Dornenkrone Christi, eines der grossen christlichen Heiligtümer, für die Kirche in Shatura erhalten zu haben.

 

17. Oktober 2015 - Übergabe einer Reliquie der hl. Monika an die orthodoxe St.-Nikolaus-Kirche in Voronezh

Mit dem Segen des Metropoliten von Voronezh und Liskinsky, Sergius, hat die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» der orthodoxen Pfarrkirche St. Nikolaus in Voronezh eine Reliquie der hl. Monika von Tagste, Mutter des berühmten christlichen Theologen Augustinus, überbracht. Die Reliquie wurde auf dem Analogion in der Mitte der Kirche aufgestellt und von den Priestern und den Gläubigen verehrt.

 

Osterbrief des Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion Alfejew

Metropolit Hilarion Alfejew

Der Vorsitzende für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, ruft uns in seinem Osterbrief dazu auf, uns weiterhin für die Verständigung und die Einheit der Völker einzusetzen. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

Abbildung Osterbrief
Anklicken & Downloaden

© 2017 - Osteuropahilfe