Fotogalerie Oktober 2016

2. Oktober 2016 - Die Ikone mit der Reliquie des hl. Bonifatius wird der orthodoxen Metropolitankirche des 'Hl. Innocent' in Moskau-Beskudnikovo zur Verfügung gestellt.

Mit dem Segen des Patriarchen von Moskau und ganz Russland, Kyrill, hat die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» der orthodoxen Metropolitankirche des 'Hl. Innocent' in Moskau-Beskudnikovo eine Ikone, in welche eine Reliquie des hl. Bonifatius eingelassen ist, zur Verfügung gestellt. Jeden Freitag wird vor der Ikone der Hymnus Akathistos (der älteste und beliebteste Marienhymnus) zur Unterstützung der Drogen- und Alkoholabhängigen und ihrer Familienangehörigen gefeiert.

Der hl. Märtyrer Bonifatius gilt als Schutzpatron gegen Suchtkrankheiten. Die Ikone wird während des ganzen Monats Oktober in der Kirche ausgesetzt, wo sie von den Gläubigen angerufen werden kann.

 

2. Oktober 2016 - Die Gläubigen der orthodoxen Kirche in Zembin verehren die Kreuzreliquie des hl. Apostels Petrus und eine Ikone mit Reliquien von 11 frühchristlichen Heiligen

Mit dem Segen des Patriarchen von Moskau und ganz Russland, Kyrill, hat die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» vom 1. September bis zum 20. Dezember 2016 ein Reliquiar mit einem Partikel des Märtyrerkreuzes des hl. Apostels  Petrus sowie eine Ikone mit den Reliquien von 11 frühchristlichen Heiligen (hl. Apostel Simon, Andreas, Thaddäus, Thomas, Matthäus und der hl. Maria Magdalena sowie weiterer frühchristlicher Heiliger: des Evangelisten Lukas und Matthäus, des Erzmärtyrers Stephanus, des hl. Papstes Stephanus I. und der hl. Pulcheria, Königin von Griechenland) der orthodoxen Diözese von Borisov (Weissrussland) zur Verfügung gestellt

Am 2. Oktober wurde das Reliquiar des hl. Petrus und die Ikone mit den Reliquien der 11 frühchristlichen Heiligen der orthodoxen Kirche des hl. Erzengels Michael in Zembin zur Verfügung gestellt. Der Rektor der Kirche, Erzpriester Andrei Kapultsevich,  feierte zusammen mit den Gläubigen einen Gottesdienst, bei dem die beiden Reliquiare von den Gläubigen verehrt wurden. 

 

Dankesbrief des Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion Alfejew

Metropolit Hilarion Alfejew

Der Vorsitzende für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, bedankt sich für die Überbringung einer Reliquie des frühchristlichen Märtyrers Eustachius an die Kirche des patriarchalen Tschernigow-Klosters in Moskau. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

Abbildung Dankesbrief von Metropolit Hilarion
Anklicken & Downloaden

© 2017 - Osteuropahilfe