Fotogalerie September 2017

5. September 2017 - Übergabe eines Reliquienkreuzes zum Patronatsfest der im Bau befindlichen Pfarrkirche in Ostankino

Im Rahmen des Wiederaufbaus der orthodoxen Kirchen in Moskau wird im Nordosten der Hauptstadt, in der Nähe von Ostankino, eine Backsteinkirche im Namen der  hl. russischen Grossfürstin Olga neu aufgebaut. Derzeit werden die kirchlichen Dienste in einer temporären Holzkirche abgehalten, welche  dem hl. Märtyrer und Erzpriester Ioannu Vostorgovu gewidmet ist, einem Prediger, Kirchenschriftsteller und Missionar, der von den Bolschewiki 1918 öffentlich erschossen wurde. Ioannu Vostorgovu  wurde vom Rat der russisch-orthodoxen Kirche im August 2000 als Märtyrer und Bekenner kanonisiert. Der krichliche Feiertag wurde, in Erinnerung an den Tag seines Todes, auf den 5. September festgelegt. Dieses Jahr wurde das Patronatsfest in der temporären Holzkirche vom Dekan des Kirchenkreises von Moskau, dem Erzpriester Georgy Klimov und dem Klerus des Dekanats gefeiert.

Seit mehreren Jahren überbringt die Stiftung «Triumph des Herzens»  den orthodoxen Kirchen Reliquien, welche wir zumeist von Kirchen erhalten, welche im Westen profaniert werden. Diese Art von Hilfe ist ein wichtiger Beitrag zum Wiederaufbau der russisch-orthodoxen Kirche, welche durch die russische Revolution fast vollständig vernichtet wurde. Im Vergleich zur Zeit vor 1917, als es in Russland über 54'000 Kirchen, etwa 26'000 Kapellen und mehr als 1'000 Klöster gab, liessen die Bolschewiki bis 1936 nur noch 100 Kirchen übrig, in denen weiterhin die Liturgie gelesen werden konnte; alle Klöster wurden aufgehoben. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion werden viele Kirchen und Klöster wieder neu aufgebaut, denen wir Reliquien überbringen, welche im Westen nicht mehr geschätzt werden, damit sich in den russischen Heiligtümern wieder christliche Memorabilien befinden, die vom Volk sehr verehrt werden.

Zur Feier des Patronatsfests Pfarrkirche in Ostankino hat der russische Vertreter unserer Stiftung ein kleines Holzkreuz überbracht, in welchem u.a. Reliquien des hl. Papstes Celestine I., dem Märtyrer Theodor Stratelates, der Märtyrerin Victoria von Cordoba und der Märtyrerin Ursula von Köln eingebracht sind. Dieses kleine Holzkreuz wurde auf besonderen Wunsch des Patriarchen von Moskau und ganz Russland, Kyrill, der im Bau befindlichen Pfarrkirche in Ostankino überbracht, wo es von den Gläubigen verehrt werden kann.

 

Ostergruss des Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion Alfejew

Metropolit Hilarion Alfejew

Der Vorsitzende für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, erinnert in seinem Osterbrief an die christliche Liebe gegenüber den Menschen in Not, die unsere besondere Pflege und Fürsorge benötigen. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

© 2017 - Osteuropahilfe