Kinderzentrum und ökumenisches Bildungshaus

Seit der Eröffnung des Kinderzentrums im Jahre 2006 betreuen wir 50-60 Kinder aus ärmsten Familien nach dem Mittagstisch bis zum Abend in unserem Haus.

Kinder im oekumenischen Bildungshaus

Das Kinderzentrum Dom Marii liegt am Stadtrand von Kiew in einem Erholungsgebiet am See. Die Anlage umfasst einen grossen Garten mit Spiel- und Grillplatz, einen Bereich für Gemüse- und Blumenanbau, und bietet Platz für viele Kleintiere. Es bietet vielfältige Möglichkeiten zur sinnvollen Erholung und Weiterbildung der Kinder.

Garten vor dem Haus

Das Haus hat eine Bibliothek, einen Wintergarten, zwei Spielräume, ein Computer- und Musikzimmer, einen Gymnastikraum, einen kleinen Tanzsaal, ein Nähzimmer für die Mädchen und ein Handwerksraum für die Buben. Im Kinderzentrum befindet sich auch eine grossräumige ökumenische Kapelle.

Oekumenische Kapelle im Haus

Erweiterung zum ökumenischen Bildungshaus

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es in der Ukraine nur wenige Bildungshäuser für die Bevölkerung gibt und die Nachfrage immer grösser wird. So haben wir im letzten Jahr begonnen, unser Haus am Abend und an den Wochenenden für Kurse , Vorträge und spirituelle Weiterbildung zu öffnen.

Besucher eines Vortrags

Bald haben wir festgesellt, dass der Bau eines Saales für 40-50 Personen unbedingt nötig ist, um alle Teilnehmer in einem einzigen Raum versammeln zu können. Wir haben die Möglichkeit, einen solchen Saal im Erdgeschoss anzubauen. Die Kosten belaufen sich allerdings auf ca. € 75'000.-. Alle bisherigen Aktivitäten im Dom Marii werden dadurch nicht beeinträchtigt und können parallel weitergeführt werden. Alle Räume werden den einzelnen Pfarreien und Konfessionen zum Selbstkostenpreis angeboten.

Pfarreiraum

Ideale Voraussetzungen

Das Haus hat 30 Übernachtungsmöglichkeiten, eine geräumige Küche und einen Speisesaal. Das Dom Marii ist ideal für Exerzitien für Jugendliche und Erwachsene und erfreut sich grosser Beliebtheit.

Treppenhaus im Dom Marii

Folgende Themen liegen uns besonders am Herzen: Kurse über Erziehung und Familie, verantwortungsvolle Partnerschaft, Eltern- und Jugendbildung, Schutz der Ehe und Familie, Lebensschutz und Förderung der Bildung, Hilfe für schwangere Mütter und Mütter in Not, auch in Form von Care-Paketen. Dazu drucken wir seit Jahren einschlägige Literatur und geben sie gratis an die einzelnen Kirchen weiter.

Ausserdem möchten wir den Pfarreien auf dem Land die Möglichkeit geben, unter der Woche oder während der Ferien einige Tage mit Kindern und Erwachsenen die unzähligen kulturellen Schätze der Hauptstadt zu besuchen, um so zur religiösen und kulturellen Bildung beizutragen. Viele Kinder und Erwachsene haben ihre herrliche Hauptstadt noch nie gesehen. Wir bieten solchen Gruppen Unterkunft und Verpflegung in unserem Haus zum Selbstkostenpreis an.

Frauen bei der Küchenarbeit

Sponsoring

Für den Ausbau unseres Kinderzentrums in Kiew  benötigen wir Sponsoren und Unterstützer, damit wir das Haus auch für grössere Gruppen öffnen können. Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten.

Osteuropahilfe
Geschäftsstelle Schweiz
Eisenbahnstrasse 19
CH-8840 Einsiedeln
Tel. +41 55 422 39 86
Email

© 2017 - Osteuropahilfe