Print Friendly and PDF

Aktuelle Berichte 2019

Jahresbericht 2019

4. Dezember 2019

Noch nie in der 27-jährigen Geschichte der Osteuropahilfe wurden uns derart viele Hilfsgüter angeboten, wie dieses Jahr. An jedem zweiten Tag wurde irgendwo ein Sattelschlepper beladen und an die Brennpunkte der Armut gebracht.

Das Potential dieser Art von Hilfe ist beinahe unerschöpflich. Allein die finanziellen Mittel setzen uns die Grenzen, wie viele Tonnen Hilfsgüter, die uns Monat für Monat angeboten werden, wir annehmen und weitergeben können. Aber weil mehr LKWs mehr Lagerfläche, mehr Einsatzkräfte und höhere Frachtkosten bedeuten, sind wir mehr denn je auf Ihre grossherzige finanzielle Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie uns, die ungenutzten Ressourcen unserer reichen Länder mit den Ärmsten unserer Nachbarländer zu teilen. 

Im Namen aller, denen wir mit Ihrer Spende helfen können, danken wir Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen Gottes Schutz und Segen für das Neue Jahr.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Medizinische Hilfsgüter für das Kinder-Krankenhaus in Poltava

30. November 2019

Trotz vieler Reformen und Verbesserungen im ukrainischen Gesundheitswesen herrscht in den meisten Krankenhäusern noch immer ein grosser Bedarf an medizinischen Hilfsgütern. Deshalb war es für die NGO 'Europäische Initiative Poltawa' ein besonderer Tag, als wir in diesem Sommer eine LKW-Ladung mit medizinischer Technik und Krankenbetten für das Kinderkrankenhaus von Poltawa anliefern konnten.
Die Kinder-Krankenbetten, medizinischen Geräte und das medizinische Verbrauchsmaterial wurden an die Ärzte und Abteilungen übergeben, wo sie am dringendsten benötigt wurden, unter anderem an die Frühchen-Station der Geburtenklinik. Christoph Brumme, welcher vor Ort die Verteilung der Hilfsgüter koordinierte, hat ein Video-Interview mit den Stationsärzten gemacht, die ihre Dankbarkeit über die dringend benötigten medizinischen Hilfsgüter ausdrücken.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Kleider als „Geschenke des Himmels“

Die Kolpingfamilie in Isny verpackt seit 40 Jahren Kleider für Bedürftige

erschienen in der Schwäbischen Zeitung
am 1. August 2019
von Walter Schmid

NEUTRAUCHBURG - Kürzlich hat sich die aktuelle Mitarbeiterschaft der Isnyer Kleider-Sammel- und Verpackungsmannschaft zu einem Rückblick auf 40 Jahre "Aktion Brasilien" - später "Osteuropahilfe" - in Gründeis getroffen. Pfarrer Edgar Jans und Diakon Jochen Rimmele fanden Worte der Dankbarkeit für "das große Werk der Barmherzigkeit". Mit einem Bilderbericht zeigte Anton Halder, die Säule der Aktion, in großen Schritten die Geschichte der Sammel- und Verpackungsaktion auf, deren 'Zentrum' im Weiler Gründeis bei Isny liegt.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Öffentlichkeitsarbeit

Gerne stellen wir das Hilfswerk in einem Artikel vor oder halten in Ihrer Gemeinde oder für interessierte Gruppen einen Vortrag über unsere Arbeit in Osteuropa. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Osteuropahilfe
Geschäftsstelle Schweiz
Eisenbahnstrasse 19
CH-8840 Einsiedeln

Tel. +41 55 422 39 86
Email

Hinweis

© 2020 - Osteuropahilfe