Print Friendly and PDF

Jahresbericht 2019

4. Dezember 2019

Millionen von Menschen leben auf unserem Kontinent in miserablen Verhältnissen. Vor allem in den ländlichen Gebieten Osteuropas ist die Armut oft unerträglich. Kinder und alte Menschen sind davon am meisten betroffen, weil sie die schwächsten Glieder der Gesellschaft sind. Es ist deshalb naheliegend, dass wir die Güter, welche in den reichen west-europäischen Ländern nicht mehr benötigt werden, den Menschen bringen, welche sie dringend brauchen. Für durchschnittlich € 2‘500.- können wir 15 Tonnen Hilfsgüter im Wert von mehreren Zehntausend Euro direkt dahinbringen, wo sie am meisten benötigt werden. Das Rote Kreuz, die Caritas und viele lokale Hilfsorganisationen vor Ort sind enorm dankbar dafür und verteilen die Güter an die wirklich Bedürftigen.

Noch nie in der 27-jährigen Geschichte der Osteuropahilfe wurden uns derart viele Hilfsgüter angeboten, wie dieses Jahr. An jedem zweiten Tag wurde irgendwo ein Sattelschlepper beladen und an die Brennpunkte der Armut gebracht.

Das Potential dieser Art von Hilfe ist beinahe unerschöpflich. Allein die finanziellen Mittel setzen uns die Grenzen, wieviele Tonnen Hilfsgüter, die uns Monat für Monat angeboten werden, wir annehmen und weitergeben können. Aber weil mehr LKWs mehr Lagerfläche, mehr Einsatzkräfte und höhere Frachtkosten bedeuten, sind wir mehr denn je auf Ihre grossherzige finanzielle Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie uns, die ungenutzten Ressourcen unserer reichen Länder mit den Ärmsten unserer Nachbarländer zu teilen. 

Im Namen aller, denen wir mit Ihrer Spende helfen können, danken wir Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen Gottes Schutz und Segen für das Neue Jahr.

Klicken Sie auf das Bild um den Jahresbericht zu öffnen.

Öffentlichkeitsarbeit

Gerne stellen wir das Hilfswerk in einem Artikel vor oder halten in Ihrer Gemeinde oder für interessierte Gruppen einen Vortrag über unsere Arbeit in Osteuropa. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Osteuropahilfe
Geschäftsstelle Schweiz
Eisenbahnstrasse 19
CH-8840 Einsiedeln

Tel. +41 55 422 39 86
Email

© 2020 - Osteuropahilfe