Fotogalerie November 2014

2.11.2014 - Eine Ikone mit einer Reliquie des hl. Märtyrer Bonifatius von Tarsus wird der Dreifaltigkeitskirche im Dorf Sharapovo (in der Shaturskii Region) überbracht.

Am 2. November hat die Stiftung «Triumph des Herzens» eine Ikone mit einer Reliquie des hl. Märtyrer Bonifatius der orthodoxen Dreifaltigkeitskirche im Dorf Sharapova überbracht, die in feierlicher Prozession in die Kirche überführt wurde. Die Ikone des hl. Bonifatius, welche seit Dezember letzten Jahres in verschiedenen Kirchen und Klöster in Kasachstan verehrt wurde, wird in Russland in besonderer Weise angerufen, wenn es darum geht, Menschen mit Alkohol-Problemen und anderen Süchten zu helfen. Die Überführung der Ikone des hl. Bonifatius wurde mit einem besonderen Gottesdienst gewürdigt, an welchem zahlreiche Geistliche und Gläubige teilnahmen. Eugene Shevykinym, der Abt der Dreifaltigkeitskirche, hat die Ikone mit grossem Dank entgegengenommen und wird sie bis zum 8. Februar 2015 in der Kirche aussetzen, wo sie von den Gemeindemitgliedern verehrt werden kann.

 

Sehen Sie dazu einen Bericht des russischen Fernsehens in russischer Sprache (ohne Untertitel).

15.11.2014 - Übergabe eines Reliquiars mit einem Partikel des hl. Nikolaus von Myra an die orthodoxe St. Nikolauskirche 'im Stohhaus' in Moskau

Mit dem Segen des Patriarchen von Moskau und ganz Russland, Kyrill, hat die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» der orthodoxen Kirche des hl. Nikolaus 'im Strohhaus' in Moskau ein Reliquiar mit einem Partikel des heiligen Nikolaus von Myra - dem Schutzpatron der Pfarrei - zur Verfügung gestellt. Das Reliquiar wird bis zum 22. Februar 2015 in der Kirche zur Verehrung durch die Gläubigen ausgesetzt.

 

23.11.2014 - Überbringung einer Ikone mit der Darstellung der Geburt Christi und einem darin eingelassenen Partikel des Krippenholzes Jesu an die orthodoxe der Kirche des hl. Seraphim von Sarow in Kozhukhovo, Moskau.

Mit dem Segen des Patriarch von Moskau und ganz Russland, Kyrill, hat die Stiftung «Triumph des Herzens» am 23. November 2014 der orthodoxen Kirche des hl. Seraphim von Sarow in Kozhukhovo, Moskau eine Ikone mit der Darstellung der Geburt Christi und einem darin eingelassenen Partikel der Krippe Jesu überbracht. Der Rektor der Kirche, Erzpriester Alexej Vorobyov und die Gläubigen trugen die Ikone nach der Liturgie in einer feierlichen Prozession um die Kirche. Die Ikone wird bis zum 15. Februar 2015 in der Kirche des hl. Seraphim von Sarow zur Verehrung durch die Gläubigen ausgesetzt sein.

 

Dankesbrief der orthodoxen Kirchen in Storozhki und Beskudnikovo, Moskau

Der Rektor der orthodoxen Kirche des hl. Nikolaus in Storozhki und der Kirche des hl. Innocent in Beskudnikovo, Erzpriester Mikhail Mikhailov, hat sich in einem Brief für die Reliquienübergaben an verschiedene Kirchen in Moskau und für die  Zusammenabeit zwischen unserer Stiftung und der russisch-orthodoxen Kirche bedankt. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

Abbildung Dankesbrief der orthodoxen Kirchen in Storozhki und Beskudnikovo, Moskau
Anklicken & Downloaden

© 2017 - Osteuropahilfe