Print Friendly and PDF

Aktuelle Berichte 2019

Jahresbericht 2019

4. Dezember 2019

Noch nie in der 27-jährigen Geschichte der Osteuropahilfe wurden uns derart viele Hilfsgüter angeboten, wie dieses Jahr. An jedem zweiten Tag wurde irgendwo ein Sattelschlepper beladen und an die Brennpunkte der Armut gebracht.

Das Potential dieser Art von Hilfe ist beinahe unerschöpflich. Allein die finanziellen Mittel setzen uns die Grenzen, wie viele Tonnen Hilfsgüter, die uns Monat für Monat angeboten werden, wir annehmen und weitergeben können. Aber weil mehr LKWs mehr Lagerfläche, mehr Einsatzkräfte und höhere Frachtkosten bedeuten, sind wir mehr denn je auf Ihre grossherzige finanzielle Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie uns, die ungenutzten Ressourcen unserer reichen Länder mit den Ärmsten unserer Nachbarländer zu teilen. 

Im Namen aller, denen wir mit Ihrer Spende helfen können, danke wir Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen Gottes Schutz und Segen für das Neue Jahr.

Bitte lesen Sie hier weiter...

Kleider als „Geschenke des Himmels“

Die Kolpingfamilie in Isny verpackt seit 40 Jahren Kleider für Bedürftige

erschienen in der Schwäbischen Zeitung
am 1. August 2019
von Walter Schmid

NEUTRAUCHBURG - Kürzlich hat sich die aktuelle Mitarbeiterschaft der Isnyer Kleider-Sammel- und Verpackungsmannschaft zu einem Rückblick auf 40 Jahre "Aktion Brasilien" - später "Osteuropahilfe" - in Gründeis getroffen. Pfarrer Edgar Jans und Diakon Jochen Rimmele fanden Worte der Dankbarkeit für "das große Werk der Barmherzigkeit". Mit einem Bilderbericht zeigte Anton Halder, die Säule der Aktion, in großen Schritten die Geschichte der Sammel- und Verpackungsaktion auf, deren 'Zentrum' im Weiler Gründeis bei Isny liegt.

Bitte lesen Sie hier weiter...

© 2019 - Osteuropahilfe