Fotogalerie Oktober 2014

12.10.2014 - Übergabe einer Reliquie der hl. Märtyrerin Agatha von Catania an die orthodoxe Kirche von Kasachstan

Am 12. Oktober wurde der Vertretung der orthodoxen Kirche Kasachstans in Moskau von der Stiftung «Triumph des Herzens» eine Reliquie der hl. Märtyrerin Agatha übergeben.

Die hl. Agatha ist eine Heilige des Frühchristentums. Sie wurde um das Jahr 225 auf Sizilien geboren. Als Christin lehnte sie den Heiratsantrag des heidnischen Statthalters von Sizilien, Quintianus, ab und wurde deshalb von ihm schrecklich gefoltert und schliesslich im Jahr 250 umgebracht. Etwa ein Jahr nach ihrem Tod brach der Ätna aus, und die Einwohner von Catania zogen mit dem Schleier der Heiligen dem Lavastrom entgegen, der daraufhin zum Stillstand kam. Die hl. Agatha liegt im Dom von Catania begraben und ist die Schutzpatronin der Malteser, der Armen und Hirtinnen und wird bei Naturkatastrophen angerufen.

Die von der Stiftung «Triumph des Herzens» überbrachte Reliquie wird in die St. Sophia Kirche des Iversky-Seraphim Nonnenklosters in Alma-Ata gebracht, wo sie zur Verehrung der Gläubigen ausgesetzt sein wird. Die Reliquie wurde vom Metropoliten von Astana und Kasachstan, Alexander, dankend entgegengenommen und wurde von der ebenfalls anwesenden Äbtissin des Iversky-Seraphim-Nonnenklosters, Yakushkina, nach Kasachstan überbracht.

 

25.10.2014 - Gedenktag zu Ehren des hl. Martin von Tours in orthodoxen Kirche 'St. Nikolaus im Stroh' (Storozhki) in Moskau

Am 25. Oktober versammelten sich zahlreiche Gemeindemitglieder in der Kirche 'St. Nikolaus im Stroh' am Gedenktag des hl. Bischof Martin von Tours. Auf der Kathedra in der Mitte des Altarraums war eine Ikone des hl. Martin aufgestellt, in welche eine Reliquie des Heiligen eingelassen ist. Während dem Gottesdienst konnten die Gläubigen ihre Fürbitten und Anliegen vor der Ikone des hl. Martin darbringen.

Die Reliquie des hl. Martin wurde am 25. Dezember 2012 durch die Stiftung «Triumph des Herzens» der orthodoxen Nikolaus-Kirche in Moskau geschenkt. Die Gemeindemitglieder der Pfarrei haben seither eine Ikone des hl. Martin von Tours erstellen lassen, in welche die Reliquie heute eingebettet ist.

 

Dankesbrief der orthodoxen Kirchen in Storozhki und Beskudnikovo, Moskau

Der Rektor der orthodoxen Kirche des hl. Nikolaus in Storozhki und der Kirche des hl. Innocent in Beskudnikovo, Erzpriester Mikhail Mikhailov, hat sich in einem Brief für die Reliquienübergaben an verschiedene Kirchen in Moskau und für die  Zusammenabeit zwischen unserer Stiftung und der russisch-orthodoxen Kirche bedankt. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

Abbildung Dankesbrief der orthodoxen Kirchen in Storozhki und Beskudnikovo, Moskau
Anklicken & Downloaden

© 2017 - Osteuropahilfe