Fotogalerie Februar 2018

Die Ikone mit den Reliquien des hl. Märtyrers Bonifatius von Tarsus besucht die Kirchen der Diözese Galich

Mit dem pastoralen Segen des Metropoliten Makarios der Diözese Galich und Alexis, wird die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» der Diözese Galich für die Zeit vom 25. Januar bis 15. Februar 2018 eine Ikone mit einer darin eingelassenen Reliquie des hl. Märtyrers Bonifatius von Tarsus zur Verfügung stellen, damit sie in den verschiedenen Kirchen der Diözese verehrt werden kann.

Datum Ort Kirche
25.01.2018 Bogovarovo Kirche der Apostel Petrus und Paulus
26.01.2018 Vohma Sretensky-Kirche
27.01.2018 Pavino Kirche des hl. Seraphim von Sarov
28.01.2018 Pyschug Siedlung Kirche St. Nikolaus der Wundertäter
29.01.2018 Sharya, Vetluzhsky Kirche der Kazaner Muttergottes
30.01.2018 Sharya Kirche des hl. Barnabas von Vetluzhsky
31.01.2018 P. Ponazyrev Kirche der seligen Xenia von Petersburg
01.02.2018 Sharya, Vetluzhsky Kirche der Kazaner Muttergottes
02.02.2018 Manturowo Kirche St. Nikolaus der Wundertäter
03.02.2018 Manturowo Kirche der Ikone der Mutter Gottes "Vsetsarica"
04.02.2018 Mr. Makaryev Makaryevo-Unzhensky Kloster
05.02.2018 Ney Kirche des hl. Spiridon
06.02.2018 Parfenjewo Auferstehungs-Kirche
07.02.2018 Antropovo Kirche des hl. Mönchs Gennady Kostromsky
08.-09.01.2018 Soligalich Erlöserverklärungskirche
10.-11.02.2018 Chukhloma Himmelfahrts-Kathedrale
12.-15.02.2018 Galich Verschiedene Kirchen

Bonifatius gilt als Schutzpatron gegen Suchtkrankheiten und wird in Russland als besonderer Nothelfer in Fällen schwerer Abhängigkeiten angerufen.

11.02.2018 - Die Kreuzreliquie des hl. Apostels Petrus und eine Ikone mit Reliquien von 11 frühchristlichen Heiligen werden in der Kirche von Vyritsa ausgesetzt. Schenkung von 40 Reliquien an die Diözese Gatschina.

Mit dem pastoralen Segen des Metropoliten Mitrofan, Bischof von Gatschina und Luga, hat die Internationale Stiftung «Triumph des Herzens» der orthodoxen Kirche in Vyritsa, in der Region Leningrad, ein Reliquiar mit einem Partikel des Märtyrerkreuzes des hl. Apostels Petrus sowie eine Ikone mit den Reliquien von 11 frühchristlichen Heiligen (hl. Apostel Simon, Andreas, Thaddäus, Thomas, Matthäus und der hl. Maria Magdalena sowie weiterer frühchristlicher Heiliger: des Evangelisten Lukas und Matthäus, des Erzmärtyrers Stephanus, des hl. Papstes Stephanus I. und der hl. Pulcheria, Königin von Griechenland) und ein ein Reliquiar des hl. Remigius von Reims überbracht. Die wertvollen Reliquien wurden vom Dekan des Bezirks Gatschina, dem Erzpriester Vladimir Vafin und vom Pfarrer der Kirche, Pavel Korchagin mit einem feierlichen Gottesdienst verehrt, und zur spirituellen Unterstützung während der Fastenzeit  für die zahlreichen Gläubigen in der Kirche ausgesetzt.

Nach dem Gottesdienst überreichte der Vertreter der Internationalen Stiftung «Triumph des Herzens», Feodor Moruljew den Vertretern der Diözese Gatschina 40 Medaillons mit Reliquien frühchristlicher Heiliger, welche das Martyriums während der Christenverfolgung in den ersten Jahrhunderten erlitten hatten. Die Heiligen der ersten Jahrhunderte legten Zeugnis für das Christentums ab, lange bevor sich im Jahr 1054 orthodoxe Kirche von der römischen Kirche abgespalten  hat. Die Verehrung dieser frühchristlichen Heiligen erinnert und belebt den Dialog um die Einheit des Christentums.

 

Weihnachtsbrief des Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion Alfejew

Der Vorsitzende für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, ruft in seinem Weihnachtsbrief dazu auf, das private und öffentliche Leben nach den christlichen Idealen auszurichten. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

Anklicken und downloaden

© 2018 - Osteuropahilfe