Fotogalerie Januar 2018

2. Januar 2018 - Der Reliquienschreins des hl. Nikolaus des Wundertäters trifft in der Geburtskirche der Jungfrau Maria in der Stadt Wjasma ein

Am 2. Januar 2018 wurde der Reliquienschrein des hl. Nikolaus von Myra, der zuvor das Frauenkloster des Hl. Johannes des Täufers in Wjasma besucht hatte, in die Kirche der "Geburt der Jungfrau Maria" nach Wjasma gebracht. Der Rektor der Kirche, der Priester Wladimir Prokopchuk, brachte das Reliquiar in einer feierlichen Prozession zur Kirche, wo es auf dem Ambo in der Mitte der Kirche für die Vehrung durch die Gläubigen plaziert wurde. Das Reliquiar bleibt noch bis zum Ende der Weihnachtsfeier am Abend des 6. Januar in der Kirche der "Geburt der Jungfrau Maria" in Wjasma.

 

05.01.2018 - Die Ikone mit einer darin eingelassenen Reliquie des hl. Bonifatius von Tarsus wird der Kirche des hl. Tichon in Kostroma zur Verfügung gestellt

Mit dem pastoralen Segen des Metropoliten von Kostroma und Nerekht, Ferapont, hat die internationale Stiftung «Triumph des Herzens» eine Ikone mit einer darin eingelassenen Reliquie des hl. Bonifatius von Tarsus der Diözese von Kostroma zur Verfügung gestellt, damit sie in verschiedenen Kirchen und Klöstern der Diözese gezeigt und verehrt werden kann.

Vom 3.-5. Januar wird sie in der Kirche des hl. Tichon in Kostroma verweilen, wo sie den Gläubigen für ihre Anliegen zur Verfügung steht. Der hl. Bonifatius von Tarsus wird in Russland vor allem bei Anliegen im Zusammenhang mit Suchtproblemen angerufen und für seine Fürsprache geschätzt.

 

16. Januar 2018 - Die Ikone mit der Reliquie des hl. Nikolaus von Myra besucht die Soldaten der Garnison Vyazma

Mit dem pastoralen Segen des Metropoliten von Vyazemsky und Gagarinsky , Sergius, wurde die Ikone des hl. Nikolaus von Myra, in welche eine Reliquie des Heiligen eingelassen ist,  am 16. Januar in die Militärkaserne der Garnison Nr. 48886 und Nr. 41687 in Wjasma überbracht, wo sie vom Militärgeistlichen und den anwesenden Truppen durch das Singen des Akathistos zu Ehren des hl Nikolaus verehrt wurde.

 

26. Januar 2018 - Übergabe von Reliquien frühchristlicher Heiliger an die Pfarrei des Heiligen Kreuzes der Stadt Tambow

Mit dem Segen des Patriarchen von Moskau und ganz Russland, Kyrill, und auf die Bitte der orthodoxen Pfarrei des Heiligen Kreuzes der Stadt Tambow übergab das Moskauer Büro der Internationalen Stiftung «Triumph des Herzens» den beiden Vertretern der Pfarrei, Pater Lukash Khrunik und Pater Miran anlässlich ihres Besuches mehrere Reliquien frühchristlicher Heiliger. Allen Reliquien waren Zertifikate beigefügt, welche ihre Echtheit bestätigen. Anschliessend fand ein informelles Gespräch statt, bei dem Fragen des orthodox-katholischen Dialogs und die weitere Zusammenarbeit zwischen der Stiftung und der Pfarrei erörtert wurden.

 

Weihnachtsbrief des Vorsitzenden für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion Alfejew

Der Vorsitzende für kirchliche Aussenbeziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, ruft in seinem Weihnachtsbrief dazu auf, das private und öffentliche Leben nach den christlichen Idealen auszurichten. Sie können den Brief als PDF herunterladen, indem Sie auf das untenstehende Bild klicken.

Anklicken und downloaden

© 2018 - Osteuropahilfe